Sie befinden sich in: Schwimmverband

Freizeit-, Breiten- und Gesundheitssport war gestern - „Schwimmwelten“ sind heute



25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 11 Vereinen waren am 11.07.19 der Einladung des SV Rhein-Wupper ins Lindner Congress Hotel Düsseldorf zum Netzwerk-Dinner „Schwimmwelten“ gefolgt. Bei „Caesar Salad mit Croutons und Parmesanhobel, saftiger Poulardenbrust mit Pilzrahmsause, Gemüse-bouquet und Süßkartoffelstampf sowie Creme Brulee mit Beerenkompott und Sauerrahmeis stellten die SV NRW-Botschafterinnen Renate Maiworm und Dunja Hinze-König die Ziele, Chancen und Möglichkeiten der „Schwimmwelten“, dem Projekt der Landesverbände Bayern, Baden, Württemberg und Nordrhein-Westfalen, vor.

Im Rückblick war die Veranstaltung und das vermittelte Wissen den Teilneh-meri/Innen wichtig und die Inhalte für das eigene Vereinsengagement bedeutsam.
Gleichwohl, in den angeregten Diskussionen  wurden auch Themenfelder – u.a. Ausbildungssystem, lokale Präsenz auf der politischen Ebene, Öffentlich-keitsarbeit des Verbandes – angerissen. Diese Themen sollten Grundlage für weitere, zukünftige Gesprächsrunden zwischen dem Bezirk und seinen Mitgliedsvereinen sein.

Info´s zu „Schwimmwelten“ gibt es auf der Internetseite des SV Nordrhein-Westfalen.

 

U16-Wasserballer der SKV72 sind Westdeutscher Meister 2019



Die Jungs von der Palmstraße setzen sich souverän beim FinalFour Turnier in Bochum durch! Beim Endrundenturnier um die NRW-Meisterschaft traf die Mannschaft der SVK72 zunächst im Halbfinale auf die Nachbarn und den Titelverteidiger vom Amateur Schwimmclub Duisburg. Nach dem ersten Viertel und einem 4:4 sah es zunächst nach einem Spiel auf Augenhöhe aus, doch im Verlauf der weiteren drei Viertel konnte Duisburg kein weiteres Tor erzielen und musste sich mit einem 17:4 deutlich geschlagen geben. Im Finale traf das Team von Trainerduo Stefan Friedrichs und Georg Metten, die erst zu Beginn der Saison die Mannschaft übernommen hatten, auf die U16 von BW Bochum. Diese hatte sich im zweiten Halbfinale in einem hartumkämpften Spiel gegen den SV Bayer 08 durchgesetzt. Auch hier verlief die Partie zunächst ausgeglichen, doch mehr als vier Tore konnten auch die Bochumer dank hervorragender Abwehr nicht erzielen und so endete die Partie 11:4 für die U16-Mannschaft der SV Krefeld 72 und mit dem Titel der Westdeutschen Meisterschaft. Eine tolle Teamleistung und ein beachtlicher Überraschungserfolg dieser jungen Mannschaft, die mit sieben Spielern aus der eigenen U14 besetzt war!

 

Für die SVK spielten:

Lennard Boll, Alexander Butz, Phil Dörrenhaus (TW), Luke Friedrichs, Nick Friedrichs, Nikolas Janelt, Karl Mancini, Elias Metten, Lennox Metten, Max Spittank (TW), Thomas Strelitzki, Gergeley Ungor

Erfolg bei den RuhrGames 2019



Die Bezirksauswahlmannschaft des SV Rhein-Wupper gewinnt den Bezirkevergleich im SV NRW.

Bei den RuhrGames in Duisburg war das von Ralf Kastner zusammengestellte und von Marcel Niewerth und Nico Klein betreute Team nicht zu schlagen.

Neben den vielen persönlichen Bestzeiten, stachen besonders die Staffeln heraus. Von fünf Möglichkeiten waren fünf Siege bei den Staffeln zu verzeichnen.

Herzlichen Glückwunsch alle Sportlerinnen und Sportlern.

T.Presch

RSS-Feed abonnieren
16.07.19 um 21:13 Uhr
AG Satz nimmt Arbeit auf

mehr dazu

13.07.19 um 12:48 Uhr
Einladung zur Trainertreffen

der Fachschaft Schwimmen ist online

13.07.19 um 12:44 Uhr
Der NEWS Letter Juli der Jugend

ist online

04.07.19 um 23:04 Uhr
Jugendtreffen

am 14.09.2019 ist online

17.06.19 um 00:05 Uhr
Das Protokoll

zu den Verbandsmeisterschaften der jüngen Jahrgänge ist online