Sie befinden sich in: Synchronschwimmen » Berichte » Jahresbericht 2005

Jahresbericht 2005 der Fachwartin Synchronschwimmen



Für das Sportjahr 2005 gibt es für den Schwimmverband folgendes zu berichten:

Nach wie vor betreiben offiziell 3 Vereine im Verband Synchronschwimmen.

DJK Teutonia St. Tönis: nimmt nicht an Lehrgängen oder Wettkämpfen teil, da kein Trainer zur Verfügung steht und die Wasserzeit nicht ausreichend für Synchronschwimmen vorhanden ist.

TSV Solingen Aufderhöhe: Die Erfolge aus dem Anfängerbereich in 2004 haben sich teilweise deutlich verbessert, aber auf jeden Fall stabilisiert.
Bei den NRW Altersklassenmeisterschaften in Brackwede am 9.-10. April nahmen bereits 12 Mädchen am Wettkampf teil. Einen herausragenden 3. Platz im Duett in der AK B (15-16 Jahre) und somit die Bronze Medaille war der erste große Erfolg. Aber auch in den anderen Alterklassen und Wettbewerben wie Gruppe und Solo konnten die Mädchen vordere Platzierungen erreichen.
Beim NRW Pflichttest am 13.11. in Solingen belegten die Mädchen beachtliche mittlere und in den älteren Jahrgängen auch vordere Plätze. Sie starteten mit 20 Aktiven. Im Jg. 95 den 7., 8.Rang, in 94 den 6., 8., in 93 den 4., 5., 6. u. 9. Rang und in den älteren Jahrgängen gute Mittelplätze. Dieser Wettbewerb wurde von den Solinger als erste NRW - Wettkampfveranstaltung sehr gut und kindgerecht und mit großem Engagement ausgerichtet. 
Beim 1. Nachwuchs-Treff (Mininixen-Treff 5 - 9 Jahre) des SV NRW  beteiligten sich die Solinger mit 5 Aktiven. Das ist ein neues Projekt der Landestrainerin für frühzeitige Sichtung und Förderung, ein Vergleich der breitflächig gefächert ist, z. B. werden im Trockenbereich kleine Kür, Beweglichkeit usw. und im Wasser kleine erste Figuren vor einem Wertungsgericht, Tauchen und 25 m schwimmen ohne Zeit und Stilvorgabe abgefragt. Nixenurkunden, mit entsprechenden Gold-, Silber-, Bronze - Krönchen und für die weiteren Platzierungen, bis zum letzten Rang, Urkunden mit Krönchen, mit kleinen "Glücksbringer" waren für alle zu erreichen.
An den Bezirks-LG, die zusammen mit dem SV NRW in Düsseldorf - Unterrath durchgeführt wurden, aber mit eigener Trainerin (Birte Hohlstein - Janssen) waren die Solinger immer zahlreich beteiligt, sowohl mit Aktiven als auch beiden Trainerinnen.
Die Wertungsrichter - Ausbildung konnte Frau Kirsten Stolze mit gutem Erfolg absolvieren und somit für ihren Verein als Wertungsrichterin seit dem Sommer tätig sein.

SV Willich: Hier setzt sich ebenfalls die konsequente Förderung durch die beiden Trainerinnen im Anfängerbereich fort. Leider steht hier den Synchros nur eine mittlere Bahn zur Verfügung   (rechts sind 3 Bahnen von Schwimmern und links das halbe Becken von der Öffentlichkeit belegt)  und somit müssen sie im öffentlichen Badebetrieb  sowie in Turnhallen trainieren. Der Verein ist aber eine Kooperation mit dem Turnverein Willich eingegangen und kann in der eigens für dieses Team geschaffenen Tanzgruppe ( Bewegungs- und Rhythmik - Schulung bei einer Fachkraft ) vieles aufarbeiten.
Erster großer Erfolg konnte Melina Terwesten erzielen. Sie ist Mitglied der SV NRW - Nachwuchsmannschaft und seit Oktober im offiziellen D - Kader und nahm bereits im  Dezember am intern. Wettkampf in Kortrijk mit großem Erfolg teil. Sie schwamm im Duett und in der Gruppe.
Bei den AK-Meisterschaften 9.-19. April konnte der SV Willich 6 Aktive melden wobei das Duett Terwesten / Stech die Goldmedaille errang und Melina T. die Silbermedaille im Solo in der AK D. 4 Mädchen starteten in der AK C in der Gruppe und erreichten einen guten mittleren Platz.
Beim Mininixentreff am 26. Juni  beteiligten sich die Willicher mit 4 Neulingen. Kira Terwesten (5 Jahre) war die jüngste Teilnehmerin und wurde in ihrem Jahrgang 1. und erhielt eine Urkunde Nixe mit Goldkrönchen sowie einen Glücksbringer. In den anderen Jahrgängen belegte der SV Willich mittlere Plätze.
Beim NRW - Kader - Test am 5. November in Gladbeck nahm aus Willich nur Melina Terwesten teil. Sie zeigte sehr gute Ergebnisse in der Beweglichkeit sowie im fachspezifischen Bereich im Wasser.
Beim NRW Pflichttest in Solingen starteten 4 Mädchen vom SV Willich. Auch hier belegte  Melina in ihrer Altersgruppe den 1. Platz mit sehr hohen Punkten. Gute Mittelplätze belegten ihre Vereinskolleginnen.
In dem NRW - D - Kader sowie in dem Nachwuchs - Förder - Kader wurde Melina Terwesten aufgrund ihrer nachgewiesenen Leistungen ( AK-MS, Sichtung und Pflichttest zusammen berechnet ) aufgenommen und wird im Jahr 2006 im Solo, Duett und in der Gruppe für den SV NRW an drei internationalen Wettkämpfen teilnehmen.

Die Aktiven des im Herbst 2004 berufene Bezirks - Kaders D1, nahmen einmal monatlich an dem Förder - Training im LLSP Düsseldorf - Unterrath mit großem Erfolg teil.

Ich möchte mich bei allen Vereinen, besonders bei den Trainern und Helfern für die geleistete Arbeit bedanken.

Ingeborg Hohlstein,
Fachwartin Synchronschwimmen

RSS-Feed abonnieren
17.08.17 um 23:24 Uhr
Ausschreibung der Wasserballmeisterschaft 2018

Ausschreibung der Wasserballmeisterschaft 2018, der Pokalmeisterschaft 2018 und Einladung zur...

28.06.17 um 21:05 Uhr
KUBAM 17

Die Ausschreibung zu den Verbandskurzbahnmeisterschaften ist online

26.06.17 um 23:48 Uhr
Verbandsmeisterschaften der JG 2004-07

Das Protokoll zu den Verbandsmeisterschaften ist online

26.06.17 um 23:44 Uhr
Einladung zum Trainertreff

Einladung zum Trainertreff für den Fachbereich Schwimmen

15.06.17 um 23:52 Uhr
Verbandsmeisterschaften der JG 2004-07

Das Meldeergebnis zu den Verbandsmeisterschaften ist online