Jahresbericht 2009 des Vorsitzenden



Klaus Böhmer

Wie in jedem Jahr, so auch im Jahr 2009, traf sich der Vorstand wieder zu zahlreichen Sitzungen. Dazu kamen noch die Treffen des Verbandsbeirates auf NRW Ebene.

Bereits am 08.05.2009 reiste ich dann, in voller Erwartung einer großen Teilnahme unserer Mitgliedsvereine, zum NRW-Verbandstag nach Gronau an.

Nach Feststellung durch die Mandatsprüfer waren von den 599 Vereinen immerhin 254 Vereine vertreten. Von der Teilnahme durch unsere Mitgliedsvereine war ich dann aber maßlos enttäuscht. Es waren noch weniger Vereine als beim letzten NRW-Verbandstag in Bochum vertreten. Diesen Umstand müssen wir als größter Verband im SV NRW zum nächsten Verbandstag ändern.

Auf dem Verbandstag traten bekanntermaßen die beiden langjährigen Vizepräsidenten Rudolf Salmen und Dr. Jürgen Kozel nicht mehr zur Wiederwahl an. Mit Claudia Heckmann und Vico Kohlat wurden entsprechende Nachfolger gefunden und gewählt. Außerdem trat Ingeborg Hohlstein, unsere Synchron-Fachwartin, auf NRW Ebene auch nicht mehr zur Wiederwahl an. Zu ihrer Nachfolgerin wurde Petra Gustke gewählt.

Der Verbandstag an sich verlief sehr harmonisch. Die zahlreichen Satzungsänderungen, hier insbesondere die von § 5 hinsichtlich der Schaffung von Kreisen auf Bezirks- bzw. Verbands-ebene wurden angenommen. Ferner wurde die Leistungssportkonzeption 2012 verabschiedet, welche u. a. die Neubesetzung des Landestrainerpostens Schwimmen zum 01.01.2010 vorsah.

Mit dem Thema Schaffung von Kreisen auf Bezirks- und Verbandsebene befasste sich zwischenzeitlich die AG Satzung des SV NRW. Von dort wurde eine Empfehlung an die Bezirke hinsichtlich Satzungsänderung auf Bezirksebene ausgesprochen.

Im Laufe des abgelaufenen Jahres erreichten mich zwei Einladungen zu Vereinsjubiläen. Leider war mir in beiden Fällen aus dienstlichen Gründen eine Teilnahme nicht möglich. Der Verband wurde aber durch Vorstandskolleginen vertreten.

Umso mehr freute es mich dann, dass ich am 27.08.09, zu einem ganz besonderen Anlass persönlich nach Tönisvorst fahren konnte. Gertrud Hahne, ein langjähriges Vorstandsmit-glied, vielen persönlich bekannt durch ihre immer wiederkehrende Teilnahme an unseren Verbandstagen, feierte im Kreise ihrer Familie und zahlreichen Freunde ihren 85. zigsten Geburtstag. Gerne überbrachte ich die herzlichsten Grüße unseres Verbandes.

Die Erstellung des Angeboteheftes verschlang bei unserer Geschäftsführerin und mir im abgelaufenen Jahr auch wieder zahlreiche Arbeitsstunden, bis letztendlich beide Hefte für 2009 und das erste Heft 2010 in Druck und Versand gehen konnten.

Das immer wiederkehrende Thema "aktuelle Informationen" für unsere Mitglieder stand ebenso bei zahlreichen Besprechungen ganz oben auf. So konnte inzwischen die erste "Rhein-Wupper-News" versandt werden, was sich nach der zunächst sehr schleppenden Anmeldung erst zum Ende des Jahres lohnte.

Eine Neugestaltung unserer Homepage, damit verbunden eine einheitlichere und hoffentlich übersichtlichere Aufteilung, wurde ebenfalls vorangetrieben. Da sich immer noch niemand auf unseren Posten als Pressewart gemeldet hat, kann auch hier noch nicht aktuell über die Aktivitäten des Verbandes berichtet werden.

Zum Schluss möchte ich wieder ein herzliches Dankeschön auch im Namen des Vorstandes an Alle aussprechen, die zur Aufrechterhaltung der Verbandsarbeit beigetragen haben.

gez. Klaus Böhmer
Vorsitzender

RSS-Feed abonnieren
18.10.17 um 21:27 Uhr
DMS 2018

Die Vorankündigung und Liegeneiteilung der DMS 2018 ist online

15.10.17 um 19:36 Uhr
VBKUBA17

Das Protokoll zu den Verbandskurzbahnmeisterschaften ist online

05.10.17 um 08:27 Uhr
VBKUBA17

Das Meldeergebnis zu den Verbandskurzbahnmeisterschaften ist online

24.09.17 um 17:07 Uhr
DMS-J

Das Protokoll der DMS-J ist online mit Platzierung

25.08.17 um 19:01 Uhr
Vorbereitungslehrgang Trainer C 2018

Die Termine und Ausschreibung für Grundausbildung zum Trainer C sind online Details unter...