Sie befinden sich in: Wasserball » Wettkämpfe » Zwergenpokal 2017

Anzeigen & Werbung

Zwergenpokal 2017



All-Star-Team Zwergenpokal 2017

Von den 18 nominierten Aktiven haben 15 Spieler die Nominierung angenommen und den SV Rhein-Wupper e.V. beim Zwergenpokal vertreten. Mit 7 Spielern stellte die SV Krefeld 72 e.V. den wesentlichen Anteil an dieser Mannschaft. Je drei Spieler stellten der SC Solingen e.V. sowie der SV Bayer Uerdingen 08 e.V.. Der Düsseldorfer SC 1898 e.V. steuerte zwei Spieler zu diesem Erfolgsteam bei. Andreas Kammermeier betreute als Trainer diese Auswahlmannschaft. Er formte ein Team, das im Wesentlichen mit den stärkeren Spielern, konsequent auf Sieg spielte. Dabei setzten die Spieler gut die taktischen Vorgaben im Spiel um. Mittels den beiden starken Torleuten Phil Dörrenhaus und Max Spittank und aufgrund einer gut funktionierenden Abwehr kamen die Akteure des SV Rhein-Wupper e.V. immer wieder über cleveres Angriffsspiel zum Torerfolg. Der Mannschaftskapitän Alexander Butz sowie Karl Mancini, dem der Sprung ins All-Star-Team gelang, sorgten für eine Vielzahl von Toren. Alle Aktiven bildeten ein tolles Team, das stets bis zu letzten Sekunde um den Sieg gekämpft hat. Neben den bereits Turniererprobten Spielern Lennart Boll, Luke Friedrichs, Till Kinzelmann, Elias Metten, Lennox Metten und Fynn Waider, wurde die Kadermannschaft durch die Debütanten Tobias Kammermeier, Jan Krug, Luca Lorenz, David Streich und Thomas Strelezkij komplettiert.

Nach einer ca. 8-stündigen Anreise, starteten wir am Freitag in das Turnier. Unser erster Gegner war der spätere Turniersieger, die Auswahl aus Württemberg. Diese Mannschaft, die komplett aus Spielern des Jahrgangs 2004 bestand, war für uns nicht zu besiegen. Am Ende gewann Württemberg mit 8:1. Am Samstagmorgen mussten wir nun gegen den „Lokalmatador“ Sachsen spielen. Der Spielverlauf war sehr ausgeglichen. Das bessere Ende hatte allerdings Sachsen mit einem 4:3 Sieg zu vermelden. Unbeeindruckt von der zweiten Niederlage ging das Team des SV Rhein-Wupper e.V. in das Spiel gegen die Landesauswahl von Brandenburg. Mit absolutem Siegeswillen und einer besten umgesetzten Taktik gelang ein ungefährdeter 10:5 Sieg. Mit diesem Sieg im Rücken gingen wir selbstbewusst in das nächste Spiel gegen den Vorjahressieger, die Landesauswahl von Niedersachsen. Diese, überwiegend aus Spielern des Jahrgangs 2004 bestehende Auswahl konnte das Spiel zwar für sich entscheiden, hatte aber wesentlich mehr Mühe unsere Kadermannschaft zu bezwingen, als gedacht. Auch in diesem Spiel zeigten die Jungs des SV Rhein-Wupper e.V. eine tolle Mannschaftsleistung. Nach diesen Gruppenspielen trafen wir im Viertelfinale auf die Auswahlmannschaft von Berlin. Wiederum hatten wir es mit einem Gegner zu tun, dessen Spieler fast alle Jahrgang 2004 waren. Unbeeindruckt hiervon folgten unsere Jungs den Vorgaben des Trainers und kontrollierten von Anfang an das Spiel. Am Ende erspielten wir mit 17:4 unseren höchsten Sieg des Turnieres. Mit diesem Erfolg im Hinterkopf gingen wir am Sonntag erneut gegen die Landesauswahl von Niedersachsen ins Wasser. Obwohl wir es schafften zwei Viertel gleichwertig zu spielen (0:0 und 1:1) gewann Niedersachsen auch diese Partie mit 8:2. Ein beachtliches Ergebnis - erfolgreicher war nur die Landesauswahl von Württemberg im Finale (9:6) gegen diese Mannschaft. Damit standen wir im „kleinen Finale“, dem Spiel um Platz 3, erneut gegen die Landesauswahl von Sachsen. Wie schon im ersten Aufeinandertreffen erlebten wir ein Spiel beider Mannschaften auf Augenhöhe. Erst 35 Sekunden vor Spielende erzielte die Berliner Mannschaft mit ihrem dritten 5m-Strafwurf in diesem Spiel den 5:5 Ausgleich und erzwang damit die Entscheidung durch 5m-Werfen. Dies entschieden sie mit 9:8 für sich.

Der von unserer Auswahlmannschaft erkämpfte 4. Platz ist höchst beachtlich. Unsere Gegner des Turnieres setzten fast ausschließlich ältere Spieler des Jahrgangs 2004 ein. Trotz dieser Überlegenheit konnten wir gegen Berlin und Brandenburg ungefährdete Siege verbuchen. Die Landesauswahlen von Württemberg, Niedersachsen und besonders die Landesauswahl von Sachsen konnten uns nur mit großer Mühe besiegen.

Ein ganz großes Lob und Dankeschön an alle Spieler dieser jungen Kadermannschaft des SV Rhein-Wupper e.V.. Zehn unserer Spieler sind vom Jahrgang 2005 bzw. 2006! Ein hervorragendes Team, mit dem der SV Rhein-Wupper e.V. hoffentlich noch erfolgreiche Wettkämpfe erleben wird.

 

Vielen Dank auch an Andreas Kammermeier, der mit seiner Trainertätigkeit die Mannschaft stets geschickt auf die Spiele eingestellt hat.

Eine großzügige Unterstützung haben wir vom Düsseldorfer SC 1898 e.V. erhalten, der uns seinen Vereinsbus zur Verfügung gestellt hat. Herzlichen Dank.

In diesem Jahr nahmen die Bezirke Mittelrhein, Südwestfalen und der SV Rhein-Wupper e.V. des SV NRW teil. Das ist sehr erfreulich. Leider hat der Bezirk Ruhrgebiet dieses Jahr keine Mannschaft gemeldet. Hoffentlich erleben wir zukünftig solche Wettkämpfe grundsätzlich mit derart starker Präsenz von Aktiven aus dem SV NRW.

 

Endstand Zwergenpokal 2017

1. Württemberg

2. Niedersachsen

3. Sachsen

4. Bezirk Rhein-Wupper

5. Berlin

6. Brandenburg

7. Bayern

8. Thüringen

9. Hamburg

10. Bezirk Südwestfalen

11. Bezirk Mittelrhein

12. Baden

13. Niedersachsen 2

14. Hessen

15. Bezirk Südwestsachsen

 

Bericht herunterladen  
RSS-Feed abonnieren
15.06.17 um 23:52 Uhr
Verbandsmeisterschaften der JG 2004-07

Das Meldeergebnis zu den Verbandsmeisterschaften ist online

14.06.17 um 20:00 Uhr
Zwergenpokal 2017

Der Abschlußbericht zum Zwergenpokal ist online.

09.04.17 um 22:43 Uhr
DMS-J 2017

Die Vorankündigung zur DMS-J und Staffelsichtung ist online.

02.04.17 um 16:17 Uhr
Verbandsmeisteschaften der Jg 2003 u.Masters

Das Protokoll zu den Verbandsmeisterschaften ist online

24.03.17 um 22:18 Uhr
Verbandsmeisteschaften der Jg 2003 u.Masters

Das Meldeergebnis zu den Verbandsmeisterschaften ist online