Anzeigen & Werbung

Berlin, Berlin, wir fuhren nach Berlin ...



Kapitän Jannek Neuhaus bei der Siegerehrung. Er wurde auch in das all-star-team des Turnier gewählt.

... und holten Bronze bei der Nico-Trophy.

Erstmalig nahm eine Auswahlmannschaft des SV Rhein-Wupper des Jahrgangs 1996 und Jünger am Ländervergleichsturnier des DSV in Berlin teil.

Die Nico-Trophy ist nach dem langjährigen Deutschen Bundestrainer und mehrmaligem Rumänischen Olympiateilnehmer Niculae Firoiu benannt.
Heute ist er im Wasserballausschuss der FINA tätig.

Zu diesem Turnier mussten wir uns bereits am Freitagmorgen mit Auto und Bahn auf die Reise machen.
Nachdem wir unsere Quartiere in Stadtteil Wedding bezogen hatten, mussten wir uns früh auf den Weg zur Schöneberger Schwimmhalle machen.
Im ersten Spiel trafen wir am Nachmittag auf die Auswahl von Baden-Württemberg.
In der Nachbetrachtung, ein guter Auftaktgegner nach der langen Anreise.
Problemlos setzten wir uns mit 18:3 Toren durch.

Am Samstag folgten noch zwei Spiele in unserer Vierergruppe.
Erster Gegner war die Auswahl von Brandenburg.
Nach ständig wechselnder Führung, bei der keine Mannschaft mit mehr als einem Tor führte, schienen wir kurz vor Spielende beim Spielstand von 8:7 die schlechteren Karten zu haben.
Doch Paul Huber von Bayer Uerdingen konnte 7 Sekunden den viel umjubelten Ausgleich zum 8:8 erzielen.

Im letzten Gruppenspiel ein ähnlicher Krimi gegen Niedersachsen.
Auch in diesem Spiel wechselte laufend die Führung. Keine Mannschaft konnte einen Zweitore Vorsprung erzielen. Auch diesmal lagen wir bis kurz vor Spielende mit 7:6 im Rückstand. Diesmal erzielte Kapitän Janneck Neuhaus, vom SVK 3 Sekunden vor Ende den 7:7 Ausgleich.

Mannschaftsfoto, von links: Tamas Toth, Peter Backes, Konstantin Munz, Marten Neronowicz, Davide Sanfillipo, Nicolas Döhm, Paul Huber, Leonard Munz, Leonard Vogel, Frederik Neber, Jannek Neuhaus, Ben Reibel, Ben Boffen, Andrij Krishtal, Guido Reibel

Da Brandenburg und Niedersachsen gegeneinander auch 6:6 Unentschieden spielte, war plötzlich unser hoher Sieg gegen B.-Württemberg ausschlaggebend und bescherte uns den ersten Gruppenplatz.

Im Überkreuzspiel mussten wir im Halbfinale gegen der zweiten der Gegengruppe spielen. Hier war der Gegner unser Erzrivale aus Südwestfalen, der jedoch hier in Berlin eine Gemeinschaftsauswahl mit dem Bezirk Ruhrgebiet gebildet hatte.
Auch dieses Spiel war nichts für schwache Nerven.
Nachdem wir im Spielverlauf bereits jeweils mit 2:4 und 3:5 geführt hatten, ging das Spiel am Ende der regulären Spielzeit wieder Unentschieden 7:7 aus.
Es folgte im Anschluss direkt ein Fünfmeterschießen, da dieses Halbfinale einen Sieger haben musste.
Der erste Schuss wurde von unserem ansonsten sichersten Schützen Andrij Krishtal vom DSC ausgeführt.

Der ausgesprochen harte Schuss landete vom Wasser an Pfosten und Latte und vielleicht auch hinter die Torlinie.
Keiner in der Halle war sich sicher, ob der Ball im Tor war oder nicht.
Es wurde auf kein Tor entschieden.
Danach verwandelten drei Schützen beider Mannschaften ihre Schüsse und jeweils einer verschoss. Somit verloren wir mit 11:10 und mussten am darauf folgenden Sonntag gegen Niedersachsen um Platz Drei spielen.

Auch dieses Spiel war wieder völlig offen, doch gingen wir immer in Führung und gerieten diesmal im gesamten Spiel nicht einmal in Rückstand.
Am Ende gewannen wir glücklich, aber verdient mit 5:4 Toren und wurden mit der Bronzenen Medaille belohnt.

Im Endspiel gewann Berlin mit 4:3 Toren gegen unseren Halbfinalgegner Südwestfalen/Ruhrgebiet.

Ich möchte mich beim Berliner SV für diese hervorrangend organisierte Veranstaltung bedanken.
Ich bin überzeugt, dass dieses sportlich hochwertige Turnier bei unseren Jugendlichen in positiver Erinnerung bleibt.
An drei Tagen wurden unsere jungen Aktiven von den besten nationalen Spielern des Jahrgangs ´96 in fünf Spielen richtig gefordert.

Dank auch an unseren Trainer Guido Reibel und an unsere Betreuerinnen Frau Vogel, Munz und Neronowicz.

Für unsere Auswahl spielten:



Nr. Name Jg Verein  
1 Leo Vogel 96 SV Krefeld 72 Torwart
2 Tamas Toth 96 Düsseldorfer SC  
3 Marten Neronowicz 96 Düsseldorfer SC  
4 Nicolas Döhm 96 SV Krefeld 72 6 Tore
5 Ben Boffen 97 Bayer Uerdingen 8 Tore
6 Paul Huber 96 Bayer Uerdingen 2 Tore
7 Andrij Kryshtal 96 Düsseldorfer SC 12 Tore
8 Ben Reibel 97 Bayer Uerdingen 1 Tor
9 Jannek Neuhaus 96 SV Krefeld 72 15 Tore
10 Leonhard Munz 96 SV Krefeld 72 2 Tore
11 Konstantin Munz 97 SV Krefeld 72  
12 Frederik Neber 97 Bayer Uerdingen  
13 Davide Sanfilipo 96 Neptun Krefeld  
RSS-Feed abonnieren
17.08.17 um 23:24 Uhr
Ausschreibung der Wasserballmeisterschaft 2018

Ausschreibung der Wasserballmeisterschaft 2018, der Pokalmeisterschaft 2018 und Einladung zur...

28.06.17 um 21:05 Uhr
KUBAM 17

Die Ausschreibung zu den Verbandskurzbahnmeisterschaften ist online

26.06.17 um 23:48 Uhr
Verbandsmeisterschaften der JG 2004-07

Das Protokoll zu den Verbandsmeisterschaften ist online

26.06.17 um 23:44 Uhr
Einladung zum Trainertreff

Einladung zum Trainertreff für den Fachbereich Schwimmen

15.06.17 um 23:52 Uhr
Verbandsmeisterschaften der JG 2004-07

Das Meldeergebnis zu den Verbandsmeisterschaften ist online