Sie befinden sich in: Synchronschwimmen » Berichte » Jahresbericht 2012

Jahresbericht 2012 der Fachsparte Synchronschwimmen



Die gute Nachricht vorweg: es gibt immer noch Synchronschwimmen im Bezirk Rhein Wupper! Die schlechte Nachricht: es wird immer schwieriger, diese sehr trainingsintensive Sportart zu erhalten. Nun bin ich mir bewusst, dass gerade unsere Sportart spaltet. Während sehr viele immer wieder gerne mehr davon sehen würden und voll des Lobes sind, möchten mindestens genauso viele diese Sportart am liebsten gar nicht mehr sehen. Immerhin war auch bei den 2012 statt findenden Olympischen Spielen das Synchronschwimmen wieder einmal sehr gut ausgebucht und hat großen Respekt erhalten, leider ohne Deutsche Beteiligung…

 

Was hat sich im Bezirk mit den Vereinen TSV Solingen und SV Willich denn so getan? Ein wenig große internationale Luft gab es im April in Düsseldorf zu schnuppern. Der SV Willich konnte erneut einen hervorragend besuchten Länderkampf in Düsseldorf ausrichten. 105 Teilnehmerinnen aus 16 Nationen konnten begrüßt werden, ein hochklassiges Feld, darunter die Jugendweltmeisterinnen aus Russland. Besonders spannend war das Ausschwimmen der beiden russischen Duette um die Qualifikation zur Jugendweltmeisterschaft: Dies bedeutet gleich zwei Duette auf Weltklasse-Niveau und eine Menge Nervenkitzel! Eine absolute Bestätigung an die Ausrichter, dass dieser Wettkampf hohen Stellenwert international auf höchstem Niveau hat. Schade nur, dass dieser Jugendländerkampf wieder einmal unter Ausschluss deutscher Beteiligung statt gefunden hat. Kira Terwesten schnupperte als Vorschwimmer schon einmal diese große internationale Luft und nutzten die Chance, sich schon einmal bekannt zu machen.

Im Juni fanden die Weltmeisterschaften der Masters in Riccione statt. Neben dem SV Willich, der ja schon traditionell seit 1994 an diesen Wettkämpfen teilnimmt, startete der TSV Solingen erstmals auf einer Masters Weltmeisterschaft. In Riccione gab es einen neuen Teilnehmer-Rekord mit weit über 600 Synchronschwimmerinnen, ein Trend, der bald eine solche Maßnahme an ihre organisatorischen Grenzen stoßen lässt. Wer nun denkt, es gab Masse, statt Klasse, der irrt gewaltig: Ehemalige Olympia-Teilnehmer und –sieger waren mehrfach am Start und schienen nichts von ihrem Können eingebüßt zu haben. Besonders in der jüngsten Altersklasse 20-29 waren erstklassige Küren zu sehen, die durchaus auch im Leistungssport bestanden hätten. So waren die Ergebnisse der Solinger in dieser Altersklasse mit Platz 34 im Duett von 44 mit  Clauberg/Döhner als durchaus gelungen zu bezeichnen. Besonders erfreulich, dass das Solinger Team (Clauberg/Dohner(Höhler/Hess/Mori Nenoff) neben Augsburg und Bad Soden als bestes Deutsches Team in der AK 20-34 abschnitt. Die einzige Goldmedaille für Deutschland holten dann Hohlstein-Janssen/Hohlstein-Terwesten vom SV Willich im Duett der AK 40-49 und ernteten viel Zuspruch für ihre neue Duettkür.

Zwei Lehrgänge wurden auf Bezirksebene durchgeführt. Für einen Lehrgang konnte ein Hip-Hop-Trainer engagiert werden, der mit den Schwimmerinnen ein sehr interessantes Training mit Schwerpunkt Körperwahrnehmung und Isolationsübungen auf eine für die Mädchen recht kurzweilige Art durchgeführt hat. Im Wasser stand Grundlagenschulung auf dem Plan.

Die bereits langfristig geplante Wettkampf Maßnahme des Bezirkes mit einem Start der Bezirksmannschaft in Belgien Ende November konnte leider nicht umgesetzt werden. Durch die Umplanung des SV NRW mit der Teilnahme in England (zeitgleich mit Belgien) mit Beteiligung der besten Solinger Schwimmerinnen, konnte das  Vorhaben einer Bezirkskür in Duett und Team nicht weiter realisiert werden.

Der SV Willich hat seine Aktiven aus den NRW-Kadern zurückgezogen. In wie weit sich dies leistungsmäßig auswirkt, bleibt abzuwarten. Solingen stellt derzeit fünf  NRW-Kader-Schwimmerinnen.

Für das kommende Jahr werden auf jeden Fall wieder diverse Lehrgangsmaßnahmen und ein Starten der Bezirksmannschaft international geplant. Insgesamt wünsche ich mir mehr Trainingsfläche und –zeiten für Bezirkslehrgänge, wer hier etwas anzubieten hat, kann das gerne bei mir tun!!! Es wäre schön, wenn wir an den diesjährigen Erfolgen anknüpfen können!


Silke Hohlstein-Terwesten

RSS-Feed abonnieren
15.06.17 um 23:52 Uhr
Verbandsmeisterschaften der JG 2004-07

Das Meldeergebnis zu den Verbandsmeisterschaften ist online

14.06.17 um 20:00 Uhr
Zwergenpokal 2017

Der Abschlußbericht zum Zwergenpokal ist online.

09.04.17 um 22:43 Uhr
DMS-J 2017

Die Vorankündigung zur DMS-J und Staffelsichtung ist online.

02.04.17 um 16:17 Uhr
Verbandsmeisteschaften der Jg 2003 u.Masters

Das Protokoll zu den Verbandsmeisterschaften ist online

24.03.17 um 22:18 Uhr
Verbandsmeisteschaften der Jg 2003 u.Masters

Das Meldeergebnis zu den Verbandsmeisterschaften ist online